"Waasensteffl"

Dieser Cuveè - benannt nach der Sagengestalt aus dem Waasen (ungar. Hanság), einem über 460qkm großen Nieder-moorgebiet auf 117-120m Seehöhe im Seewinkel.

Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breiter Wasserrand. Feines dunkles Beerenkonfit, ein Hauch von Brombeeren und Cassis mit zarter Kräuterwürze unter-legt. Saftig rotes Waldbeer-konfit, feine Tannine, frische Struktur, trinkanimierend, gutes Entwiklungspotential.

Falstaff: 82 Punkte

Alc. 13,0%, Ernte: 2014

 

 

 


Menü des Monats:

Menükarte in Buchform

Wir freuen uns auf Ihren geschätzten Besuch!

Um Tischreservierung wird gebeten!